HAUSORDNUNG

FERIENWOHNUNG BERG-JUWEL

Lieber Gast,

wir heißen Dich in unserer Ferienunterkunft herzlich willkommen und wünschen Dir einen erlebnisreichen und erholsamen Aufenthalt!

Mit unserer Unterkunft möchten wir Dir die Basis für unbeschwerte und entspannte Tage bieten. Damit dies nach Möglichkeit immer gelingt, ist es erforderlich, dass unsere Gäste die Hausordnung kennen und einhalten. Mit Deiner Buchung akzeptierst Du diese Hausordnung und trägst dafür Sorge, dass Du und alle Mitreisenden die Hausordnung einhalten. Wir bedanken uns im Voraus für Deine Mitwirkung!

 

Sollest Du noch Fragen zu dieser Hausordnung haben, erreichst Du uns (fast) jederzeit unter folgender Telefonnummer:     0177/5894467 

Ruhezeiten 

In unserer Ferienunterkunft sind die öffentlichen Ruhezeiten, wie Mittags- und Sonntagsruhe einzuhalten. Aus Rücksicht und im Sinne einer guten Nachbarschaft ist außerdem täglich zwischen 22.00 Uhr und 7.00 Uhr Nachtruhe zu halten.
Unser Dolby Atmos Anlage hat mächtig BUMS, deshalb auch hier die Lautstärke vernünftig einstellen.

Rauchen 

Das Rauchen ist in unserer Ferienunterkunft sowie im gesamten Gebäude nicht erlaubt. Sowieso ist es nicht gut für deine Gesundheit. (Gruß dein Personal Fitness Trainer) Begebe Dich, wenn Du unbedingt über 1000 Schadstoffe in deinen Körper pumpen musst, dazu bitte in den Außenbereich und nutze dort einen Aschenbecher. Die vollständig abgekühlten Zigarettenreste entsorge bitte im Restmüll. Sollte es zu Brandflecken oder -löchern kommen, melde dies bitte umgehend bei uns als Vermieter. Die Reparaturkosten für die entstandenen Schäden hast Du als Mieter zu tragen.

Internet
In unserer Ferienunterkunft steht Dir kostenlos ein Internetzugang zur Verfügung. Den Zugangscode dafür erhältst Du in unserer Gästemappe vor Ort. Die Nutzung dieses Internetzugangs erfolgt dabei auf eigene Gefahr. Wir als Vermieter übernehmen keinerlei Haftung für jegliche Ihrer Aktivitäten im Internet. Also immer auf den sauberen Seiten surfen.

 

Haustiere
Das Halten von Haustieren ist nach Absprache und vorheriger Anmeldung in unserer Ferienwohnung erlaubt. Bitte achte darauf, dass sich Dein Haustier in der Ferienunterkunft von Möbeln, wie Sofas oder Betten, fernhält. Außerdem ist es Deine Pflicht, sämtlichen Schmutz, der durch Dein Tier verursacht wird, zu beseitigen. Achte ebenso darauf, dass auf dem Gelände vom Ferienpark Oberallgäu eine Leinenpflicht besteht.

Hundekotbeutel gibt es kostenlos an der Hütte bei den Müllcontainer und oft auch auf den Feldwegen zum Wandern. 

Ebenso haben wir auch welche in unsere Wohnung. Fülle diese bitte wieder auf, damit der nächste Gast auch welche hat.

Bitte wirf die Tüten mit dem Hundekot auch in den Restmüll und nicht in die Umwelt!

 
Besucher

Sind herzlich willkommen. In der Ferienunterkunft dürfen sich aus Sicherheitsgründen maximal 12 Personen aufhalten. Sollten Besucher ebenfalls in der Ferienunterkunft übernachten, musst Du diese vorher beim uns als Vermieter anmelden. Die Anmeldung der Besucher kann dabei telefonisch oder per E-Mail erfolgen. Pro Besucher und Übernachtung werden dann Kosten in Höhe von 8 Euro fällig. Die Besucher haben sich dann ebenfalls an diese Hausordnung zu halten.

Veranstaltungen und Partys 

Größere Veranstaltungen und Partys sind in unserer Ferienwohnung grundsätzlich untersagt. Jedes Treffen von mehreren Personen in unserer Ferienunterkunft hat die entsprechenden Bedingungen dieser Hausordnung zu erfüllen.

Mülltrennung und Entsorgung 

Da wir zur Mülltrennung verpflichtet sind, bitten wir Sie, in unserer Ferienunterkunft ebenfalls den Müll zu trennen. Dafür stehen Ihnen entsprechende Entsorgungsmöglichkeiten für Bioabfälle, Papier, Kunststoff, Restmüll und Glas zur Verfügung. Eine Mülltüte pro Behälter ist in der Ferienunterkunft vorhanden, die Du bei Bedarf verwenden solltest. Außerdem Essensreste, Müll oder Hygieneartikel nie in die Toilette oder andere Abflüsse werfen. Entsorge deinen Müll ausschließlich in den dafür vorgesehenen Behältern.

Sicherheit 

Aus Sicherheitsgründen sind sämtliche Eingangstüren der Ferienunterkunft grundsätzlich geschlossen zu halten. Zudem müssen alle Eingangstüren beim Verlassen des Hauses mit dem Schlüssel verschlossen werden. Die Fenster sollten ebenfalls beim Verlassen der Ferienunterkunft sowie nachts geschlossen sein. Im Sinne des Brandschutzes ist zudem darauf zu achten, dass die Fluchtwege nicht blockiert sind. Auch Heizung, Licht und andere Vorrichtungen sollten immer ausgeschaltet werden, insofern sie nicht genutzt werden. Dies gilt ebenfalls für elektrische Geräte.

Lüften

Im Sinne des Infektionsschutzes ist es nötig, die Ferienunterkunft ausreichend zu lüften. Öffne dafür mehrmals täglich für 5 bis 10 Minuten die Fenster. So kann eine Schimmelbildung und Gerüche (sehr wichtig) effektiv verhindert werden. Bitte öffne die Dachfenster im Dachgeschoss nicht bei Schnee. Sonst kannst du in den Zimmern ein Iglu bauen. Bitte lüfte dann nur im EG. Außerdem kann Schmelzwasser bei geöffnetem Dachfenster reinlaufen. Und ein Hallenbad haben wir ja schon.

Außenbereich

Bitte räume bei Regen/Sturm die Polster vom Balkon in die Wohnung. Das erspart Dir das Suchen von neun Polstern.

Notfallkontakte

Im Notfall kontaktiere bitte die Polizei mit der Rufnummer 110 oder die Feuerwehr mit der Rufnummer 112 oder nutze das folgende nahegelegene Krankenhaus in Immenstadt.
 
Parken 

Für Deinen Aufenthalt bei uns in der Ferienunterkunft stehen Dir entsprechend gekennzeichnete Parkplätze für Dein Auto zur Verfügung. Bitte achte darauf, dass Du beim Parken andere Fahrzeuge, Nachbarn oder Gehwege nicht blockierst. Ist ja logisch! Bitte beachte außerdem, dass wir als Vermieter nicht für das auf dem Parkplatz abgestellte Fahrzeug und dessen Inhalt haften. Ist ja auch logisch! Zum Be-und Entladen kannst Du direkt vor das Gebäude 16 fahren, ansonsten parke bitte vor der Schranke auf den ausgewiesenen Parkplätzen.

Reinigung 

Für die Reinigung der Ferienunterkunft bist Du während Ihres Aufenthaltes selbst verantwortlich. Diese ist nicht in der Endreinigung enthalten. Deshalb heißt es ja Endreinigung. Für die notwendigen Reinigungsarbeiten stehen Dir entsprechende Reinigungsmittel und -geräte in der Ferienunterkunft zur Verfügung. Vor der Abreise fallen ebenfalls einige Reinigungsarbeiten an. Diese finden Sie im Abschnitt „An- und Abreise“ aufgelistet.

Bitte pass auch auf, dass keiner Reinigungsmittel oder Desinfektionsmittel trinkt. Auch wenn es manche Ex-Präsidenten empfehlen. Deshalb sicher außerhalb von Kindern aufbewahren!

 

Schäden 

In der Ferienunterkunft entstandene Schäden sind dem Vermieter schnellstmöglich zu melden. Schäden, die erst nach deiner Abreise festgestellt werden, können wir nicht akzeptieren. Handelt es sich um kleinere Schäden, wie etwa ein zerbrochenes Glas, übernehmen wir als Vermieter den Ersatz. Für größere Beschädigungen der Ausstattung oder der Ferienunterkunft haftest jedoch Du als Mieter. Um Schäden zu vermeiden, sieh Du bitte davon ab, Möbel zu verrücken, und meide andere potenzielle Gefahrenquellen. Teile uns bitte mit, dass etwas zu Bruch gegangen ist, damit wir es austauschen können.

Schlüssel

Bei der Anreise erhältst Du zwei Schlüssel für die Ferienunterkunft sowie zwei Hallenbadtransponder für den kostenlosen Zutritt in das Hallenbad. Sauna muss vor Ort bezahlt werden. Bitte gib die Schlüssel nie aus der Hand. Solltest Du die Schlüssel verlieren, melde dies umgehend bei uns. Für den Aufwand der Wiederbeschaffung fallen anschließend Kosten in Höhe von mind. 500 Euro Euro an, (Austausch der Schließanlage) die Du oder Deine Haftplicht als Mieter tragen musst.

 Wertgegenstände
Der Vermieter haftet nicht für Wertgegenstände und Garderobe. 

An- und Abreise 

Um sicherzustellen, dass die Ferienunterkunft optimal für unsere Gäste vorbereitet ist, kannst Du am Anreisetag ab 15 Uhr einchecken. 

 

Am Abreisetag ist die Ferienunterkunft dann bis 10 Uhr zu räumen und in einem ordnungsgemäßen Zustand zu hinterlassen. Dazu gehört:

 

·        

  • Mikrowelle und Backofen grob säubern
  • Geschirr säubern und trocken an seinen Platz zurückstellen
  • Restliche Lebensmittel entsorgen
  • Abfall komplett entsorgen (siehe Abfall)
  • Falls nötig benutzte Geräte und Einrichtungen reinigen
  • Grill säubern
  • Genutzte Möbel ordentlich verstauen
  • Elektrogeräte ausschalten
  • Fegen (Besenrein) der genutzten Räume in der Ferienunterkunft
  • Türen abschließen
  • Heizungen auf „Mond“ stellen ☽
  • Alle Fenster schließen und alle Lichter ausmachen.
  • Abfall komplett entsorgen (siehe Abfall)
  • Bitte alle Geräte aus der Steckdose ziehen, damit schonen wir Energie und das tut der Umwelt gut.
  • Alles was dir gehört, bitte mitnehmen und nichts vergessen, alles was uns gehört bitte stehen lassen. (Das nennt man sonst Diebstahl)

 

Zusatzkosten für Nichterfüllung der Hausordnung / Mietbedingungen
 
·       Haus nicht besenrein 20,00 Euro

·       Lebensmittel nicht entsorgt 10,00 Euro

·       Geschirr bei Abreise nicht in die Geschirrschränke zurückgestellt 30,00 Euro

·       Mülleimer nicht entleert 10,00 Euro

·       Hundenachlassenschaften nicht entsorgt 20,00 Euro

·       Eine Überziehung der Abreisezeit von mehr als 30 Minuten hat die Berechnung einer              weiteren Übernachtung zur Folge.

·       Gäste haben sich ausgeschlossen Mo – Fr 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr 80,00 Euro, restliche          Zeit 120,00 Euro.

·       Handtuch fehlt. Pro Handtuch 15 Euro

·       Grill nicht gesäubert. 25 Euro

·       Schlüsselverlust mind. 500 Euro

·       Walsercard oder Schlüssel nicht abgegeben 20 Euro pro Karte oder Schlüssel.

 

Diese Hausordnung dient dazu, dass Du einen möglichst angenehmen und sicheren Aufenthalt in unserer Ferienunterkunft genießen kannst und wir beruhigt schlafen können. Die Einhaltung der Hausordnung ist somit unerlässlich. Ein Verstoß gegen diese Hausordnung ist ein Verstoß gegen die Mietbedingungen, die im Mietvertrag festgelegt sind. Wir bitten Dich dies zu beachten und wünschen Dir einen erholsamen Aufenthalt und eine schöne Zeit bei uns!

 




 


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) - „Berg-Juwel“ 

Vermieter: Nadine und Jochen Neff, Dr.-Karl-Bausch-Str. 17, 71665 Vaihingen Enz

1.       Anreise / Abreise

An- und Abreisezeiten gelten auch für individuell vereinbarte Wochentage. Die Abreise muss am Abreisetag bis spätestens 10:00 Uhr erfolgen. Eine Überziehung der Abreisezeit von mehr als 30 Minuten hat die Berechnung einer weiteren Übernachtung zur Folge. Andere An- und Abreisezeiten können mit dem Vermieter individuell vereinbart werden. Sollte der Mieter am Anreisetag bis 24.00 Uhr nicht erscheinen, gilt der Vertrag nach einer Frist von 48 Stunden ohne Benachrichtigung an den Vermieter als gekündigt. Der Vermieter oder dessen Vertreter kann dann über das Objekt frei verfügen. Eine (anteilige) Rückzahlung der Miete aufgrund verfrühter Abreise erfolgt grundsätzlich nicht. 

2.       Sonderwünsche und Nebenabreden 

sind grundsätzlich möglich. Sie bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch den Vermieter. Bei Haustieren ist Art und Größe anzugeben. Maximal sind zwei Hunde zulässig.

3.       Bezahlung/ Kaution 

Der Mietvertrag erhält mit Eingang der Anzahlung auf das Konto des Vermieters seine Gültigkeit. Die Anzahlung in Höhe von 20% des Mietbetrages zuzüglich der Kaution und der Kurtaxe ist innerhalb von sieben Tagen nach Rechnungseingang zur Zahlung auf unser Konto

Allgäuer Volksbank 

Iban: DE44 7339 0000 0007 1859 10

BIC: GENODEF1KEV
Bankinhaber: Jochen und Nadine Neff


fällig. Nach der erfolgten Anzahlung wird 14 Tage vor Reiseantritt die Zahlung des Restbetrages fällig.
Bei 14 oder weniger Tagen zwischen Buchung und Anreise ist der gesamte Reisepreis zzgl. Kaution und Kurtaxe auf unser Konto zu überweisen. 
Werden die Zahlungsfristen nicht eingehalten, so kann der Vermieter vom Vertrag zurücktreten. Dabei zählen die Konditionen der Stornogebühren. Die Nichtzahlung gilt als Rücktritt und berechtigt zur Neuvermietung. Nebenkosten für Wasser, PKW-Stellplatz, Abfall werden nicht erhoben.
Die Kaution beträgt 200 Euro und wird zinslos auf unserem Konto verwahrt. Die Kaution ist mit der ersten Anzahlung innerhalb von sieben Tagen nach Rechnungseingang fällig. Die Kaution wird dann spätestens 14 Tage nach dem Beendigung des Urlaubs zurück bezahlt. Sollten Beschädigungen oder durch Nichterfüllung der Hausordnung sowie eine Stornierung  Rückstände oder Zahlungen entstehen, werden diese von der Kaution abgezogen.
Übertrifft der Schaden oder Nichterfüllung die hinterlegte Kaution, muss der Mieter den Mehrpreis sofort überweisen. 

4.       Rücktritt/ Stornogebühren 

Sie können jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Der Rücktritt muss schriftlich erfolgen. Im Falle des Rücktritts sind Sie zum Ersatz des uns entstandenen Schadens verpflichtet: 

• Der Gast stimmt bei Buchung unserer Ferienwohnung, im Falle einer Stornierung 90 % des Reisepreises zu leisten. Abweichend davon:
 Bei Stornierungen bis 1 Tag vor Anreise sind nur 80 % des Reisepreises zu leisten.
 Bei Stornierungen bis 14 Tage vor Anreise sind nur 50 % des Reisepreises zu leisten. Bei Stornierungen bis 30 Tage vor Anreise sind nur 35 % des Reisepreises zu leisten. Bei Stornierungen bis 45 Tage vor Anreise sind nur 20 % des Reisepreises zu leisten. 

Es zählt jeweils das Empfangsdatum Ihrer Rücktrittsnachricht. Bereits eingezahlte Beträge werden verrechnet. Eine Ersatzperson, die zu genannten Bedingungen in Ihren Vertrag eintritt, kann von Ihnen gestellt werden. Eine schriftliche Benachrichtigung genügt. 

5.       Pflichten des Mieters 

Der Mieter verpflichtet sich, die gemieteten Sachen (Ferienwohnung, Inventar und Außenanlagen) pfleglich zu behandeln. Wenn während des Mietverhältnisses Schäden am Ferienhaus und / oder dessen Inventar auftreten, ist der Mieter verpflichtet, dies unverzüglich bei der Hausverwaltung anzuzeigen. Bereits bei der Ankunft festgestellte Mängel und Schäden müssen sofort bei der Hausverwaltung gemeldet werden, ansonsten haftet der Mieter für diese Schäden. Zur Beseitigung von Schäden und Mängeln ist eine angemessene Frist einzuräumen. Ansprüche aus Beanstandungen, die nicht unverzüglich vor Ort gemeldet werden, sind ausgeschlossen. Reklamationen, die erst am Ende des Aufenthaltes bzw. nach Verlassen der Ferienwohnung bei dem Vermieter eingehen, sind ebenfalls vom Schadenersatz ausgeschlossen. Bei eventuell auftretenden Leistungsstörungen ist der Mieter verpflichtet, alles im Rahmen seiner gesetzlichen Verpflichtung Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstandenen Schaden gering zu halten. Am Abreisetag sind vom Mieter persönliche Gegenstände zu entfernen, der Hausmüll ist in die vorgesehenen Behälter zu entsorgen, Geschirr ist sauber und abgewaschen in den Küchenschränken zu lagern. Genaue Aufschlüsselung siehe Hausordnung.

6.       Datenschutz 

Der Mieter erklärt sich damit einverstanden, dass im Rahmen des mit ihm abgeschlossenen Vertrages notwendige Daten über seine Person gespeichert, geändert und / oder gelöscht werden. Alle persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt. 

7. Haftung
 Die Ausschreibung wurde nach bestem Wissen erstellt. Für eine Beeinflussung des Mietobjektes durch höhere Gewalt, durch landesübliche Strom- und Wasserausfälle und Unwetter wird nicht gehaftet. Ebenso wird nicht gehaftet bei Eintritt unvorhersehbarer oder unvermeidbarer Umstände wie z.B. behördlicher Anordnung, plötzlicher Baustelle oder für Störungen durch naturbedingte und örtliche Begebenheiten. Der Vermieter ist aber gern bei der Behebung der Probleme (soweit dies möglich ist) behilflich. Eine Haftung des Vermieters für die Benutzung der bereitgestellten Spiel- und Sportgeräte ist ausgeschlossen. Die An- und Abreise des Mieters erfolgt in eigener Verantwortung und Haftung. Der Vermieter haftet nicht für persönliche Gegenstände bei Diebstahl oder Feuer. Für mutwillige Zerstörungen bzw. Schäden haftet der Mieter in vollem Umfang. 

8. Schlussbestimmungen

Fotos und Text auf der Webseite bzw. im Flyer dienen der realistischen Beschreibung. Die 100-prozentige Übereinstimmung mit dem Mietobjekt kann nicht gewährleistet werden. Der Vermieter behält sich Änderungen der Ausstattung (z. B. Möbel) vor, sofern sie gleichwertig sind. Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, berührt dies die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen nicht. Die unwirksame Regelung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen und rechtlichem Willen der Vertragsparteien am nahesten kommt. Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand und Erfüllungsort ist der Wohnort des Vermieters.

 

Mit Anzahlung der Ferienwohnung erkennt der Gast die AGBs und die Hausordnung an.

 

Quelle: www.ferienwohnung-richtig-vermieten.de